Höhere Bundeslehranstalt für Landwirtschaft
Ursprung

 

Schlussexkursionen 2017 in der letzten Schulwoche

bild1.jpg

Auf dieser Seite werden Fotos und Exkursionseindrücke aus der letzten Schulwoche gesammelt.

1. "Slowenien - Kärnten" (2UT)

2. "Europa-Parlament Straßburg" (1AL)

3. "Mit dem Schnellboot in Bratislava" (2AL)

4. "7000 Hühner auf der Autobahn und wir mittendrin" (1UM)

5. "Eisriesenwelt und Gollinger Wasserfall" (1LW)

6. "Molkereikurs in Rotholz" (2LW)

7.  "4UT - Reportagen" (4UT)

Berichte und Fotos>

 





  Wochenstunden 1. Jg 2. Jg 3. Jg 4.

Jg

5.

Jg

Summe
A. Pflichtgegenstände Pdf zum Download>

1. Allgemeinbildung
1.1 Religion 2 2 2 2 2 10
1.2 Geschichte, Politische Bildung und Recht - 2 2 3 - 7
           
1.3 Deutsch 4 3 2 2 2 13
1.4 Englisch 3 2 2 2 2 11
1.5 Bewegung und Sport 2 2 2 2 - 8
           

2. Natur-und Formalwissenschaften
2.1 Angewandte Physik und angewandte Chemie 5 3 - - - 8
2.2 *Angewandte Biologie und Ökologie 5 3 - - - 8
2.3 Angewandte Mathematik 3 2 2 2 2 11
2.4 Angewandte Informatik 2 2 - - - 4

3. Landwirtschaft
3.1 *Pflanzenbau - 3 4 3 4 14
3.2 *Nutztierhaltung - 2 3 4 4 13
3.3 Biologische Landwirtschaft - - - 2 2 4
3.4 Forstwirtschaft - 2 2 - - 4
3.5 *Landtechnik und Bauen - - 4 4 5 13
3.6 Ländliche Entwicklung - - - - 2 2
3.7 Forschung und Innovation - - - 1 - 1
3.8 Laboratorium 1 2 1 - - 4
3.9 Landwirtschaftliches Praktikum 3 4 4 2 - 13

4. Wirtschaft und Unternehmensführung,

Personale Kompetenzen

4.1 Wirtschaftsgeografie und Globale Entwicklung, Volkswirtschaft 3 2 - - - 5
4.2 *Betriebswirtschaft und Rechnungswesen - 2 4 4 5 15
4.3 Projekt- und Qualitätsmanagement - - 2 2 - 4

B. Alternative Pflichtgegenstände
5.1 *Zweite lebende Fremdsprache

oder Landwirtschaft - Spezialgebiete

- - 2 2 2 6

  Gesamtwochenstundenzahl 33 38 38 37 32 178

C. Pflichtpraktikum
6.1 4 Wochen zwischen dem 2. und 3. Jahrgang            
6.2 14 Wochen zwischen dem 3. und 4. Jahrgang            
6.3 4 Wochen zwischen dem 4. und 5. Jahrgang            
   
  Wochenstunden 1. Jg 2. Jg 3. Jg 4.

Jg

5.

Jg

Summe
D. Freigegenstände

7.1 Konversation in lebenden Fremdsprachen 2 2 2 2 2 10
7.2 Zweite lebende Fremdsprache - - 2 2 2 6
7.3 Computerunterstütze Textverarbeitung 2 - - - - 2
7.4 Qualitätsmanagement - - - - 2 2
7.5 Gen- und Biotechnologie - 2 2 2 - 6
7.6 Jagd und Fischerei - - - 2 - 2
7.7 Fleischverarbeitung - - 2 2 - 4
7.8 Bienenkunde - - - 2 - 2
7.9 Energie- und Messtechnik - - - 2 - 2
7.10 Bewegung und Sport - - - - 2 2

  Wochenstunden 1. Jg 2. Jg 3. Jg 4.

Jg

5.

Jg

Summe
E. Unverbindliche Übungen

8.1 Musikerziehung 2 2 2 2 2 10
8.2 Bewegung und Sport 2 2 2 2 2 10
8.3 Lerntechnik und Teambuilding 2 - - - - 2

F. Förderunterricht

9.1 Deutsch            
9.2 Englisch            
9.3 Angewandte Mathematik            
9.4 Betriebswirtschaft und Rechnungswesen            
G. Zusätzliche Angebote

10.1 Forsttechnikkurs            
10.2 Homöopathiekurs            
10.3 Rinderbesamungskurs            
10.4 Klauenpflegekurs            
10.5 Ausblidung zur/zum Qualitätsbeauftragten in

Klein- und Mittelbetrieben

           
* Mit Übungen.        
Höhere Bundeslehranstalt für Landwirtschaft, Ursprung
A-5161 Elixhausen/Salzburg | Tel: 0662/480301-0 | Fax: 0662/480301-15 | E-Mail: schule@ursprung.at | Schulnummer: 503730