Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus
Ursprung

Schulschirennen 2020

 

Fotoalbum>

 

Ergebnisliste>

 Ein Dankeschön an alle, die bei dieser gelungenen Veranstaltung mitgemacht haben, Prof. Radauer und sein Team, die vielen Helfer und die vielen (180) TeilnehmerInnen! Ein Video von Prof. Schaar>

Und hier noch ein Feedback vom Organisationsteam in Hinterreith, wo wir waren:"Wir möchten uns hiermit auch bei euch bedanken. Wir erleben wirklich selten so freundliche und gut erzogene Schülerinnen und Schüler! Unser Personal, beim Lift und beim Gasthaus, waren auch heuer wieder von euren netten Schülerinnen und Schülern begeistert."

 bild1.jpgbild2.jpgbild3.jpgbild4.jpg

Eine Kooperation der HBLA Ursprung, Salzburger Lokalbahn - Salzburg AG , Haus der Natur und Stiegl-Gut Wildshut.

50 SchülerInnen bauen gemeinsam mit ihren LehrInnen Christina Fuchs, Renate Sommer und Konrad Steiner Habitate für Zauneidechse, Schlingnatter, Laufkäfer, Heuschrecken und Wildbienen - angeleitet von Experten des Haus der Natur.
Die Fläche ist gut gewählt, denn der Bahndamm von der Lokalbahn liegt bereit brach und der angrenzende Acker darf im Sicherheitsbereich nur eingeschränkt landwirtschaftlich genutzt werden.
Die nächsten 10 Jahre werden Schülerinnen und Schüler auf rund 22 Hektar des Stiegl-Gut Jahr für Jahr Maßnahmen für die Biodiversität setzen.
Ziel dabei ist, dass der Landwirt mitbestimmen kann, auf welchen Flächen Strukturen für mehr Artenvielfalt angelegt werden. Intensive Flächen sollen intensive Flächen für eine gesunde Lebensmittelproduktion bleiben.
Aber Ackerränder, Waldränder, unpraktische Teilflächen und unwegsame Böschungen darf die Natur zurückerobern. Gemeinsam mit dem Stiegl-Gut Wildshut soll die nächsten Jahre eine länderübergreifende Informationsdrehscheibe für „Naturschutz in Bauernhand“ entstehen.
Fachlich begleitet werden wir vom Haus der Natur, der Bayerische Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege und der BH Braunau.

(Fotos: Florian Ortner, Peter Kaufmann)
Naturschutzprojekt UrsprungNaturschutzprojekt UrsprungNaturschutzprojekt UrsprungNaturschutzprojekt UrsprungNaturschutzprojekt UrsprungNaturschutzprojekt UrsprungNaturschutzprojekt UrsprungNaturschutzprojekt UrsprungNaturschutzprojekt UrsprungNaturschutzprojekt UrsprungNaturschutzprojekt UrsprungNaturschutzprojekt Ursprung
 
Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus, Ursprung
A-5161 Elixhausen/Salzburg | Tel: 0662/480301-0 | Fax: 0662/480301-15 | E-Mail: schule@ursprung.at | Schulnummer: 503730