Höhere Bundeslehranstalt für Landwirtschaft
Ursprung

 Neu in Ursprung

bild1.jpg 

Direktor Wimmer hat in den Ferien erfolgreich „im LehrerInnentransfermarkt eingekauft“, wie man im Fußball sagen würde. Claudia Knieger tritt die Nachfolge von Prof. Klinghofer an, unterrichtet BWRW, organisiert die Sommerpraxis der Schüler und den Kopierbetrieb. Sie kommt aus Franking, OÖ, und interessiert sich sehr für den elterlichen Betrieb (Milchwirtschaft, Bio), den sie möglicherweise auch übernehmen wird. Die Ursprung-Absolventin (Jg. 2015) hat Agrarwissenschaften auf der Boku studiert und auch schon Unterrichtserfahrung an der Fachschule Otterbach gesammelt. Wir freuen uns über unsere neue Kollegin!

 

 

 

 

 

Bericht und Fotos von Mag. Franz Schmiedbauer

Weiße Fahne über Ursprung

Der Hlfs Ursprung steht eine größere Investition ins Haus: Die Anschaffung einer ordentlichen weißen Fahne sollte überlegt werden, das könnte die Motivation zukünftiger Maturantinnen und Maturanten noch weiter steigern. In diesem Jahr wurde die Schule vom makellosen Erfolg der 5UT überrascht, die Erfolgsklasse musste sich mit einem Leintuch behelfen(siehe Fotoalbum Prüfungen), um den Triumpf sichtbar zu machen: Nach 40 Jahren weht wieder die weiße Fahne über Ursprung, wir gratulieren zu dieser Leistung! Zwei verschiedene Vorsitzende kontrollierten den korrekten Ablauf der Matura an der Hlfs Ursprung. Frau MR DI Mag. Josefa Reiter Stelzl aus dem Hohen Ministerium übernahm den Vorsitz bei den Prüfungen der 5LW und Herr MR Mag. Gerhard Orth aus dem Unterrichtsministerium begleitete den 3AL und die 5UT bei ihrer Matura. Die Ergebnisse sind hervorragend:

5LW, Jahrgangsvorstand Ing. Johann Quehenberger:
Ausgezeichneter Erfolg für:
- Anna Hinterseer
- Anton Seidl
- Birgit Viehhauser

Guter Erfolg für:
- Peter Forsthuber
- Andreas Gaisbacher
- Johannes Steinbacher

Drei SchülerInnen haben zum ersten Termin nicht bestanden

5UT, Jahrgangsvorstand Prof. OStR Mag. Franz Schmiedbauer:
Ausgezeichneter Erfolg für:
- Theresa Eichhorn
- Maria Irnstötter
- Iris Rosenstatter
- Fabian Sanin
- Peter Schnitzhofer
- Martina Windsperger

Guter Erfolg für:
- Magdalena Giesshammer
- Daniel Groder
- Florian Mackinger
- Doris Plasser
- Jessica Saria
- Lukas Schmidbauer
- Christina Zieher

Alle SchülerInnen haben beim ersten Termin bestanden, es weht die weiße Fahne über der 5UT.

3AL, Jahrgangsvorständin Prof. Mag. Gabriele Eisl:
Ausgezeichneter Erfolg für:
- Thomas Hauser
- Christian Gasteiger

Guter Erfolg für:
- Manuela Langreiter
Drei Schüler haben zum ersten Termin nicht bestanden.

Maturafeier 2014

In der Predigt würdigte Mag. Josef Scharnagl den Wert des Augenblicks, wies aber auch darauf hin, dass der Wandel das einzig Beständige in unserem Leben sei, „das ist eine Lebensaufgabe, das ist anstrengend, aber wir müssen immer weitergehen!“ In einem Rückblick auf die fünf vergangenen Jahre konnte man viele schöne Erlebnisse noch einmal nachvollziehen, der Text in der Begleitmusik verkündete gleichzeitig „ein Hoch auf das, was vor uns liegt!“ Zum Schluss empfahl Mag. Scharnagl noch die drei berühmten Fragen des Dalai Lama, die wir uns vor einer Entscheidung stellen sollten: „Ist es für mich oder für andere? Ist es zum Nutzen von wenigen oder vielen? Und ist es für jetzt oder für die Zukunft?“

Den Gottesdienst feierte Pater Bernhard Röck, Pfarrer von Abtenau, mit den Festgästen. Die Maturanten hatten wieder recht originelle Geschenke vorbereitet, siehe Fotos. Preise und Auszeichnungen für die SchülerInnen gab es vom Absolventenverband für die besten Diplomarbeiten, dann vom Maschinenring als Sponsor für die Schüler und von Bürgermeister Markus Kurcz im Namen der Gemeinde Elixhausen. Zum Schluss der Maturafeier stellte Agrarlandesrat Dr. Josef Schwaiger sein Rhetoriktalent unter Beweis und gab den sichtlich beeindruckten Absolventen einige gute Ratschläge mit auf den Lebensweg.
Matura 2014Matura 2014Matura 2014Matura 2014Matura 2014Matura 2014
Höhere Bundeslehranstalt für Landwirtschaft, Ursprung
A-5161 Elixhausen/Salzburg | Tel: 0662/480301-0 | Fax: 0662/480301-15 | E-Mail: schule@ursprung.at | Schulnummer: 503730