Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus
Ursprung

 

geniAlge & HBLA Ursprung

 

bild1.jpg

 Das neue Kooperationsprojekt geniALGE rückt daher diese wichtige Rolle von Algen in der Umwelt und als wertvolle, erneuerbare Rohstoffe für Ernährung, Gesundheit, Landwirtschaft und Energie in den Mittelpunkt. Nach dem erfolgreichen Projekt „Wasserleben“ wird auch dieses Projekt vom Forschungsinstitut für Limnologie der Universität Innsbruck geleitet und gemeinsam mit dem Technologiezentrum Mondseeland koordiniert. Schülerinnen und Schüler aus fünf Schulen der Region Mondsee/Salzburg sind in die einzelnen Prozessschritte des Projekts aktiv eingebunden, mehr dazu hier>

 

 

 

Für die 5-jährige Form (Landwirtschaft; Umwelt- und Ressourcenmanagement)

* der erfolgreiche Abschluss der 4. oder einer höheren Klasse der AHS; oder
* der erfolgreiche Abschluss der 4. Klasse der Neuen Mittelschule und die Berechtigung zum Übertritt in eine höhere Schule
Diese liegt vor, wenn das Jahreszeugnis ausweist, dass der Schüler/die Schülerin in den leistungsdifferenzierten Pflichtgegenständen das Bildungsziel der Vertiefung erreicht hat, oder die Klassenkonferenz der Neuen Mittelschule feststellt, dass der Schüler/die Schülerin auf Grund seiner/ihrer sonstigen Leistungen den Anforderungen einer höheren Schule genügen wird; oder
* der erfolgreiche Abschluss der 4. Klasse der Hauptschule, wobei das Jahreszeugnis für diese Klasse in den leistungsdifferenzierten Pflichtgegenständen in der höchsten Leistungsgruppe eine positive Beurteilung oder in der mittleren Leistungsgruppe keine schlechtere Beurteilung als „Gut“ enthält. Die Beurteilung eines leistungsdifferenzierten Pflichtgegenstandes in der mittleren Leistungsgruppe mit „Befriedigend“ steht der Aufnahme nicht entgegen, sofern die Klassenkonferenz feststellt, dass der Schüler/die Schülerin auf Grund seiner/ihrer sonstigen Leistungen den Anforderungen einer höheren Schule genügen wird.


Wenn Schüler/Schülerinnen die oben angeführten Voraussetzungen nicht erfüllen, ist eine

Aufnahmeprüfung abzulegen.


Für die 3-jährige Form (Aufbaulehrgang Landwirtschaft)

* der erfolgreiche Abschluss einer dreijährigen land- und forstwirtschaftlichen Fachschule


Downloads (PDF-Datein):

* Aufnahmeverfahren.pdf

* Anmeldebogen Seite 1 u. Seite 2

* Anmeldebogen für Aufbaulehrgang Seite 2 u. Seite 1
* Elternfragebogen zur Aufnahme

* Informationen zum Internat und die aktuelle Internatsordnung

* Stundentafel Landwirtschaftszweig, Stundentafel Umwelt- und Ressourcenmanagement, Stundentafel Aufbaulehrgang

*Information zum Ausbildungsziel, Information zur Schule der Zukunft

* Die aktuelle Schul-und Hausordnung

* Wir führen das Umweltzeichen

* Leitbild der HBLA Ursprung

Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus, Ursprung
A-5161 Elixhausen/Salzburg | Tel: 0662/480301-0 | Fax: 0662/480301-15 | E-Mail: schule@ursprung.at | Schulnummer: 503730