Höhere Bundeslehranstalt für Landwirtschaft
Ursprung

"Who says, that a priest can´t be a rapper?" Erntedank 2019

 bild.jpg

Diese Frage stellte heuer Pater Manuel Sandesh bei der Erntedankfeier 2019  Fotoalbum>    und Rap>

Ursprung wird bunter und internationaler! Auf Einladung von unserer Kollegin Christina Enzinger, die im vergangenen Jahr mit ihrer Familie eine Weltreise unternommen hat, feierte heuer der indische Franziskanerpater Manuel Sandesh Erntedank mit der Ursprunger Schulgemeinschaft. „Ich bin nicht schwarz, weil ich so viel Kaffee trinke,“ stellte Herr Sandesh gleich zu Beginn klar, „Gott hat die einen weiß, die anderen schwarz geschaffen, wir sind alle Brüder!“ Bericht folgt in Kürze
 

 

 

 




 



 

 


Im Rahmen des Sparkling Science Projekt ALRAUNE - Allergieforschung in ruralen, alpinen und urbanen Netzen wird die Exposition und Sensibilisierung auf Allergene im Hausstaub untersucht.

Das vom Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung finanzierte interdisziplinäre Projekt wird in Zusammenarbeit mit Schulen am Fachbereich für Molekulare Biologie unter der Leitung von Dr. Gabriele Gadermaier und der School of Education an der Universität Salzburg durchgeführt.

Gemeinsam mit der Universitätsklinik für Dermatologie, der Pädagogischen Hochschule, der Fachhochschule Salzburg und der höheren land- und forstwirtschaftlichen Schule Ursprung wird mittels Multiplexverfahren die allergische Sensibilisierung und Belastung durch Allergene aus Hausstaubmilben, Hunde- und Katzenhaaren bei 500 Salzburger Schüler/innen getestet. Dabei sollen wichtige Erkenntnisse über Lebensumstände und -gewohnheiten gewonnen werden, die zur Entstehung von Allergien beitragen.
AlrauneAlrauneAlrauneAlrauneAlraune
Höhere Bundeslehranstalt für Landwirtschaft, Ursprung
A-5161 Elixhausen/Salzburg | Tel: 0662/480301-0 | Fax: 0662/480301-15 | E-Mail: schule@ursprung.at | Schulnummer: 503730