Höhere Bundeslehranstalt für Landwirtschaft
Ursprung

 

Ein Herz für Ursprung

bild1.jpg

Was gibt es Neues in Ursprung? 373 SchülerInnen werden im neuen Schuljahr in 13 Klassen von insgesamt 59 Lehrkräften (und ErzieherInnen) betreut werden. Prof. Georg Amerer wird in Religion Frau Prof. Christine Enzinger, die sich mit ihrer Familie auf Weltreise befindet, vertreten. Für das Schulbuffet konnte die Elixhausener Landbäckerei als Pächter gefunden werden. Es herrscht Rauchverbot am gesamten Schulgelände. Für die 1LW und 1UM beginnt das Schuljahr mit einem professionell geleiteten "Teambuilding-Seminar" zum Kennenlernen und zur Stärkung der Klassengemeinschaft. Impressionen dazu im Fotoalbum>

Das sind in aller Kürze die Neuigkeiten. Wir haben "ein Herz für Ursprung" und wünschen allen ein gutes Schuljahr!

Laufwunder 2018

Gemeinsam läuft’s besser”: 150 Laufbegeisterte trainieren zusammen - Auch Sponsoren aus der regionalen Wirtschaft wurden gefunden

“Gemeinsam läuft’s besser” - diese Erkenntnis haben Schüler und Lehrer der HBLA Ursprung in Elixhausen bei Salzburg in vielen Bereichen ihres schulischen Zusammenlebens gewonnen. Nun wird dieses Motto auch in einem neuen, sportlichen Projekt umgesetzt. Durch regelmäßiges gemeinsames Laufen soll mehr gesundheitsfördernde Bewegung in die Freizeitgestaltung der auf Landwirtschaft sowie Umwelt- und Ressourcenmanagement spezialisierten Bundeslehranstalt integriert werden. Rund 150 motivierte Schüler, Lehrer und Bedienstete der Flachgauer Schule sind dabei, auch Sponsoren wie die Ebster Baugruppe konnten gewonnen werden.

“Wollen gemeinsam den inneren Schweinehund besiegen”

“Wir möchten die Gemeinschaft in der Schule noch weiter stärken und uns alle zusammen mit viel Spaß sportlich betätigen”, erklären Tina Sachs und Peter Schroll, Lehrer an der HBLA Ursprung und Mitinitiatoren des Laufprojekts. Das Training findet in vier unterschiedlichen Leistungsgruppen statt. Teilweise bieten Mitarbeiter der Schule regelmäßige Lauftermine in ihrer Freizeit an, zusätzlich organisieren die Schüler ihre Trainingseinheiten selbst. “Das Training in Gruppen bietet optimale Voraussetzungen, um den ‘inneren Schweinehund’ zu überwinden. ‘Motivieren statt konkurrieren’ lautet dabei unser gemeinsamer Leitspruch”, betont Schroll.

Auch Teilnahme an Wettbewerben geplant

Professionelle Trainingspläne und Anleitungen für Dehnübungen sichern den kontinuierlichen Trainingsfortschritt, ermöglichen auch Laufanfängern ein optimales Training und bereiten auf Laufwettbewerbe vor. Das erste Highlight war das „LaufWunder“ der youngCaritas in Ursprung (nähere Infos dazu gibt es auf http://www.ursprung.at). Am 23. Juni ist eine Teilnahme am Grabenseelauf geplant. Einige Teams der Schule bereiten sich schon auf eine (Halb-)Marathondistanz vor.

Für einen einheitlichen Look der Ursprunger Laufgruppe ist auch gesorgt: Mit Hilfe von regionalen Sponsoren wie Ebster Bau, Felix Elixhausen, Sport Rinnerthaler, Interspar sowie dem Absolventenverband der Schule wurden Shirts und Trainingsjacken gekauft.

Laufwunder 2018Laufwunder 2018Laufwunder 2018Laufwunder 2018Laufwunder 2018Laufwunder 2018
Höhere Bundeslehranstalt für Landwirtschaft, Ursprung
A-5161 Elixhausen/Salzburg | Tel: 0662/480301-0 | Fax: 0662/480301-15 | E-Mail: schule@ursprung.at | Schulnummer: 503730